Luftreiniger Test-Vergleich: Die besten Modelle für saubere Luft

Rezensionen, Tests & Vergleiche auf einen Blick

Reine und saubere Luft war selten so gefragt wie in der aktuellen Zeit. Nicht nur in der Industrie und Forschung werden Luftreiniger eingesetzt, sondern immer häufiger auch im privaten Umfeld. Reine Luft in der Wohnung ohne Allergene, Pollen, unangenehme Gerüche und Staub – das versprechen die besten Luftreiniger. Wir haben uns in diesem Test-Vergleich mit den besten Luftreinigern und den Bestsellern beschäftigt und die Modelle miteinander verglichen. Bestmöglich helfen wir bei der Kaufentscheidung und zeigen welche Funktionen sinnvoll sind und welche Kosten dir dabei entstehen.

Beurer LR 500

 


Auf einen Blick: Das bietet der Luftreiniger Test-Vergleich

1 Unterschied Luftreiniger und Luftwäscher: Luftreiniger und Luftwäscher werden gerne miteinander verwechselt. Luftwäscher sind in der Regel günstiger, reinigen die Luft über ein Wassertank und befeuchten die Raumluft zusätzlich. Luftreiniger hingegen besitzen ein innovatives mehrstufiges Filtersystem, das die Luft besser von Pollen, Staub, Bakterien und anderen schädlichen Stoffen befreit.

2 Kaufberatung: Die wichtigsten Faktoren vor dem Kauf eines Luftreinigers sind der Funktionsumfang, die Leistung (passend zur Raumgröße) und der Preis.

3 Filtersystem: Alle Luftreiniger in diesem Vergleich besitzen mindestens ein 3 stufiges Filtersystem (Vorfilter, HEPA-Filter & Aktivkohlefilter). Je nach Leistungsumfang sind die Modelle für Raumgrößen von 12 m² bis 130 m² einsatzbereit.

4 Zusätzliche Filter: Je nach Ausstattung bietet der Luftreiniger zusätzlich einen photokatalytischen Filter oder zuschaltbares UV-Licht, um die Raumluft auch nachhaltig von Bakterien und Vieren zu entfernen.

5 Weitere Funktionen und Ausstattung: Weitere Funktions-Highlights sind ein Nachtmodus, um den Luftreiniger auch im Schlafzimmer stehen zu lassen oder ein Automatikmodus, der über einen Luftqualitätssensor den aktuellen IST-Zustand der Raumluft ermittelt und die Laufleistung, bzw. Laufintensität automatisch daran anpasst.

Philips AC0820/10
Philips AC0820/10 für € 143,02* auf Amazon verfügbar* Prime (Stand: 7. August 2020)

6 App-Steuerung: Außerdem schauen wir in diesem Vergleich auch auf smarte Luftreiniger, die sich per App steuern lassen. Neben der komfortablen Bedienfunktion bieten Luftreiniger mit App-Steuerung oft Tipps und Tricks zur eigenen Raumluft und bieten übersichtliche Luftanalysen, um Reinigungserfolge nachzuvollziehen.

7 Preise für Luftreiniger: Die Preise sind bei den Luftreinigern sehr stark von der Leistung des einzelnen Modells abhängig. Günstige Modelle für unter 100 Euro reichen meist nur für ein kleines Büro oder einzelnen kleine Räume (10 – 20 m²). Modelle für größere Räume (ca. 20 – 60 m²) findet man in der Preiskategorie bis zu 200 Euro. Für größere Hallen oder Großraumbüros werden hingegen Investitionen von mehreren hundert Euro nötig, um auch eine nachhaltige Luftreinigung zu gewährleisten. Der Preis kann je nach Funktionsumfang natürlich noch variieren. Detailliertere Informationen dazu findest du in unseren Vergleichstabellen.

Zum Inhaltsverzeichnis


Vergleichstabelle: Luftfilter bis 200 Euro

Alle Luftreiniger in dieser Vergleichstabelle haben ein Filtersystem bestehend aus einem Vorfilter, HEPA-Filter und Aktivkohlefilter. Daher werden diese 3 Filterstufen nicht gesondert in der Tabelle aufgeführt.

Levoit LV-H132 Luftreiniger von Pro Breeze mit True HEPA-Kombifilter 5-in-1 System  Comedes Lavaero 100 Philips AC0820/10
Levoit LV-H132 Pro Breeze 5-in-1 Comedes Lavaero 100 Philips AC0820/10
Raumgröße 12 m² 40 m² 30 m² 49 m²
Reinigungs-leistung (CADR) 68 m³/h 218 m³/h 120m³/h 190 m³/h
App-Steuerung
Watt 25 Watt 45 Watt 17 Watt 22 Watt
Automatik- | Nachtmodus | | | |
Ionisator | UV-Licht
| | | |
Sonstiges
  • Nachtlicht-Funktion
  • Timer
  • Filterwechsel-anzeige
  • 5 Lüfterstufen
  • Filterwechsel- / Luftqualitäts-anzeige
  • Photokatalyse-Filter
  • Turbomodus
  • AeraSense Technologie
  • Luftqualitäts-anzeige

Zum Inhaltsverzeichnis


Vergleichstabelle: Luftfilter ab 200 Euro

Alle Luftreiniger in dieser Vergleichstabelle haben ein Filtersystem bestehend aus einem Vorfilter, HEPA-Filter und Aktivkohlefilter. Daher werden diese 3 Filterstufen nicht gesondert in der Tabelle aufgeführt.

Winix Zero Philips AC2889/10 Connected Beurer LR 500 Philips AC4236/10 Conncted 4000I
Winix Zero Philips AC2889/10 Beurer LR 500 Philips AC4236/10
Raumgröße 99 m² 79 m² 106 m² 130 m²
Reinigungs-leistung (CADR) 390 m³/h 333 m³/h k.A. 500 m³/h
App-Steuerung
Watt 70 Watt 56 Watt 75 Watt 60 Watt
Automatik- | Nachtmodus | ✔ | ✔ | ✔ |
Ionisator | UV-Licht
|
|
| |
Sonstiges
  • Partikelsensor
  • Luftqualitäts-anzeige
  • Timer
  • ECARF zertifiziert
  • Partikelsensor
  • Luftqualitäts-anzeige
  • Testsieger (Stiftung Warentest)
  • 4 Lüfterstufen + Turbomodus
  • Timer (1 – 24 Stunden)
  • Digitale Anzeige
  • ECARF zertifiziert
  • Partikel- Gassensor
  • Turbomodus

Zum Inhaltsverzeichnis


Ratgeber: Wo liegen die Unterschiede zwischen Luftreiniger und Luftwäscher?

Sehr oft werden Luftreiniger und Luftwäscher miteinander verwechselt. Beide Geräte haben das gleiche Ziel: Die Raumluft wird gereinigt. Doch der Weg zum Ziel ist bei beiden Geräten ganz unterschiedlich.

Luftwäscher

Luftwäscher waschen die Luft, genau wie es geschrieben wird. Es ist ein ähnliches Funktionsprinzip wie ein Regenschauer, der grobe Partikel aus der Luft spült. Zusätzlich zu reiner Luft erhöhen Luftwäscher auch die relative Luftfeuchtigkeit.

Funktionsweise eines Luftwäschers:

  • Die Luft wird mit einem Ventilator angesaugt
  • Drehende Elemente führen die angesaugte Luft in ein Wasserbad
  • Im Wasser werden kleine Partikel und Staub bis 10 Mikrometer ( 1/100 Millimeter) gebunden
  • Durch das Wasserbad wird die gereinigte Luft befeuchtet
  • Ausgeben der befeuchteten Luft in den Raum
Venta Luftwäscher LW25
Venta Luftwäscher LW25 für € 191,99* auf Amazon verfügbar* Prime (Stand: 6. August 2020)


Luftreiniger

Um die Luft von Partikeln und Schadstoffen zu reinigen folgt ein Luftreiniger einem anderen Funktionsprinzip. Es findet keine Reinigung per Wasser statt, sondern durch ein mehrstufiges Filtersystem. Durch diese Technologie lässt sich die Luft besser reinigen, als mit einem Luftwäscher.

Funktionsweise eines Luftreinigers:

  • Durch einen Ventilator wird die Luft angesaugt
  • Erste grobe Filterung durch einen Vorfilter
  • Feine Filterung im nächsten Schritt durch einen HEPA-Filter (bis 0,3 Mikrometer Partikel)
  • Unangenehme Gerüche werden durch einen Aktivkohlefilter gebunden und beseitigt
  • Bakterien werden mittels UV-Bestrahlung und dem Einsatz eines photokatalytischen Filters beseitigt
  • Gereinigte Luft wird wieder in den Raum abgegeben

Über diese Funktionsskizze hinaus verfügen viele Geräte noch über einen zusätzlichen Ionisator, der nagativ geladene Teilichen (Anionen) erzeugt. Diese binden kleinste Partikel in der Raumluft (Cluster-Bindung), um danach durch den HEPA-Filter herausgefiltert zu werden.

Philips AC4236/10 Conncted 4000I
Philips AC4236/10 Conncted 4000I für € 529,20* auf Amazon verfügbar* Prime (Stand: 7. August 2020)

Letztendlich ist die Leistungsfähigkeit eines Luftreinigers über 30x größer als eines Luftwäschers. Außerdem eignet sich der Einsatz eines Luftwäschers nicht in jeder Situation, da eine steigende Luftfeuchtigkeit nicht immer zwingend von Vorteil ist.

Zum Inhaltsverzeichnis


Kaufberatung: Welche Faktoren gibt es vor dem Kauf eines Luftreinigers zu beachten?

Einsatzgebiete

Das innovative Filtersystem eines Luftreinigers wird allgemein zur Reinigung der Atemluft eingesetzt, um schädliche Partikel und Stoffe zu entfernen. Jede Stufe des Filtersystems filtert bestimmte Partikel oder Stoffe aus der Luft. Ist der Vorfilter noch für die groben Partikel wie Haare und Hausstaub zuständig, filtert der HEPA-Filter über 99% der Mikropartikel aus der Luft. Der Aktivkohlefilter entfernt zusätzlich noch unangenehme Gerüche und Gase.

Besonders für Allergiker und Personen die unter Asthma leiden ist ein Luftreiniger optimal, um das Wohlbefinden zu Hause zu steigern. Doch nicht nur im Krankheitsfall ist reine Luft wichtig. Belastete Luft wirkt sich auch auf die Konzentration aus.

Luftreiniger entfernen:

  • Pollen & Allergene
  • Pilzsporen
  • Milbenkot
  • Bakterien
  • Feinstaub
  • Tierhaare und Federn
  • Zigarettenrauch
  • Unangenehme Gerüche

Einsatzorte:

  • Krankenhäuser, Ärzte und Heilpraktiker
  • Labore und Forschungseinrichtungen
  • Büros und Arbeitsräume
  • Wohn- und Schlaf- und Kinderzimmer
Beurer LR 500
Beurer LR 500 für € 370,41* auf Amazon verfügbar* Prime (Stand: 7. August 2020)

Hausstaub & FeinstaubMilben & MilbenkotBlütenpollenBakterien, Viren & Schimmel

Der Begriff „Dreckige Luft“ beschreibt meist eine von Haus- und Feinstaub belastete Luft. Doch Staub ist nicht gleich Staub – Es umfasst verschiedene Feststoff-Partikel in unterschiedlichen Größen. Grobstaub sind Teilchen, die größer als 50 µm sind. Das entspricht etwa dem Durchmesser eines menschlichen Haares. Als Feinstaub werden Partikel bezeichnet, die zwischen 0,5 und 50 µm groß sind.

Durch die geringe Größe von Feinstaub gelangen sie tiefer in die Lunge und erreichen so einfacher die Bonchien. Diese Schadstoffe können dann Lungen- und Herz-Kreislauf-Erkrankungen auslösen. Die meiste Feinstaubbelastung findet zwar außerhalb der eigenen Wohnung statt und ist ein Resultat des Verkehrs, doch auch in Büroräumen kann die Feinstaubbelastung durch Drucker und Kopierer steigen. Diese elektrischen Geräte sind eine Quelle für Feinstaub.

Hausstaub besteht neben Haaren und Haut hauptsächlich aus Milbenkot. Die typischen Hausstaubmilben sind selbst mit 0,3 mm nicht mit dem bloßen Auge zu erkennen. Ihre Ausscheidungen, die einen großen Teil des Staubes ausmachen, haben eine Größe von 35 µm. In diesem Kot enthaltene Eiweiße können Allergien und allergische Reaktionen auslösen. Die Folgen davon sind Schnupfen, Niesen, gereizte Augen und Atemnot. Auch Asthma-Symptome werden durch den Hausstaub verstärkt.

Viele Allergiker kennen das Problem im Frühjahr und Sommer. Die Blumen blühen, die Gräser erwachen aus dem Winterschlaf und verbreiten ihre Pollen. Diese führen bei vielen Menschen zu Allergien. Es ist eine Überreaktion des Immunsystems auf bestimmte Eiweiße der Pollen. Daraus resultieren Reizungen der Schleimhaut und Entzündungen im Mund- und Rachenraum.

Überall in der Luft können Viren, Bakterien oder Schimmelpilze zu finden sein. Gerade in schlecht belüfteten Räumen treten sie vermehrt auf. Diese Stoffe können eingeatmet werden und lösen Infektionskrankheiten (Influenza, also Grippe) oder auch Lungenkrankheiten (Asthma) aus. Auch chronische Erkrankungen können durch eine dauerhafte Belastung mit Schimmelpilzen ausgelöst werden.


Leistung

Kaufbare Modelle gibt es in diversen Farben, Formen und Leistungsklassen. Vor einem Kauf ist es wichtig zu wissen wo der Luftreiniger eingesetzt werden soll. Das Modell deiner Wahl sollte es schaffen die Raumluft mindestens 2 mal pro Stunde umzuwälzen. Wenn du dazu noch deine Raumhöhe kennst lässt sich das Raumvolumen ganz einfach ausrechnen:

Raumgröße x Deckenhöhe = Raumvolumen

20 m² x 2,5 m = 50 m³

Für eine Raumgröße von 20 m² ist somit ein Luftreiniger empfehlenswert, der mindestens eine Luftumwälzung von 100 m³/h leistet.

Comedes Lavaero 100
Comedes Lavaero 100 für € 79,00* auf Amazon verfügbar* (Stand: 7. August 2020)

Diese Reinigungsleistung wird von einigen Herstellern auch als CADR-Wert angegeben. Generell geben aber schon die Hersteller eine maximale m²-Zahl an, die dir als Richtwert dienen kann.


Filtersystem

Das innovative Filtersystem ist das Herzstück eines jeden Luftreinigers. Alle Modelle in unserem Vergleich haben ein mehrstufiges Filtersystem verbaut. Die Basis bilden immer ein Vorfilter, ein effizienter HEPA-Filter und ein Aktivkohlefilter. Einzelne Merkmale und Funktionen haben wir in der folgenden Tabelle zusammengefasst:

VorfilterHEPA-FilterAktivkohlefilterPhotokatalytischer FilterIonisator

Vorfilter – Filtert grobe Partikel

Bevor feinste Partikel aus der Luft gefiltert werden fängt der Vorfilter grobe Staubpartikel, Haare oder anderen Schmutz auf. Dieser Filter muss nicht ausgetauscht werden, sondern lässt sich unter lauwarmen Wasser abwaschen. Wichtig ist, dass der Filter regelmäßig gereinigt wird, da durch eine effektive Vorfilterung die Lebensdauer des teuren HEPA-Filters verlängert wird.

Vorteile und Nutzen des Vorfilters
  • Filtert grobe Partikel und Staub
  • Fängt Haare und Federn aus der Luft auf
  • Abwaschbar, daher kein Zwang ihn auszutauschen
  • Verlängert die Lebensdauer des HEPA-Filters

HEPA-Filter – Effizient gegen Schwebstoffe

Nach dem ersten groben filtern durch den Vorfilter werden durch den HEPA-Filter (High Efficiency Particulate Air Filters) nun die Mikropartikel aus der Raumluft gefiltert. In diesem Filterschritt lassen sich Partikel bis zu einer Größe von 0,3 µm (Mikrometer) aus der Luft entfernen.

Anders als der Vorfilter lässt sich der HEPA-Filter nicht selbst reinigen, muss daher regelmäßig ausgetauscht werden.

Je nach Betriebsstunden und Verschmutzungsgrad der Luft raten Hersteller alle 6 – 12 Monate zu einem Filterwechsel. Gut Ausgestattete Modelle bieten in diesem Zusammenhang eine Filterwechselanzeige. Eine LED-Anzeige oder ein Warnhinweis signalisiert die, dass der Filter gewechselt werden muss, um die Leistungsfähigkeit des Luftreinigers weiterhin nutzen zu können.

Da ein Tausch des HEPA-Filters zwingend nötig ist kann es sich lohnen, wenn man direkt beim Kauf auf Rabattangebote für Ersatzfilter achtet oder direkt Produkte mit Wechselfilter auswählt.

Vorteile und Nutzen des HEPA-Filters
  • Filtert Bakterien und andere schädliche Kleinstpartikel
  • Entfernt Staub und Tonerstaub
  • Filtert jegliche Schwebeteilchen
  • Entfernt Allergene, Pollen und Blütenstaub
  • Entfernt Zigarettenrauch und Qualm

Aktivkohlefilter – Entfernt Gerüche

Auch der Aktivkohlefilter bietet eine weitere Möglichkeit, um Schmutzpartikel aus der Luft zu filtern. Gleichzeitig ist der Kohlenstoff auch Katalysator für chemische Reaktionen und bindet so beispielsweise Chlorverbindungen, die so aus der Luft entfernt werden.

Daher eignet sich der Aktivkohlefilter nicht nur zum Filtern von Feinstaub, sondern entfernt auch unangenehme Gerüche aus der Luft.

Vorteile und Nutzen des Aktiv-Kohlefilter
  • Organische Moleküle werden gefiltert
  • Gesundheitsschädliche Gase beseitigt
  • Entfernung unangenehmer Gerüche

Photokatalytischer Filter

Die Luftreinigung mit einem photokatalytischen Filter funktioniert mit der Kombination von UV-Licht. Durch die ultraviolette Strahlung wird der eigentliche Katalysator aktiviert. Dieser besteht meistens aus Titanoxid. Freigesetzte Sauerstoff-Radikale reagieren dabei mit organischen Verbindungen (Gift, Bakterien, Schimmelsporen) und spalten diese auf. Dadurch werden diese Stoffe unschädlich gemacht. Der Filter regeneriert sich im Regelfall selbst, sodass ein Austausch nicht nötig ist.

Vorteile und Nutzen des Photokatalytischen Filters
  • Bindet Gase, Bakterien und Schimmel aus der Luft
  • Spaltet schädliche Verbindungen auf und macht diese unschädlich
  • Regeneriert sich selbst
  • Wartungsfrei und muss nicht ausgetauscht werden

Ionisatoren – Bindet größere Schadstoffe

Durch das Anlegen von elektrischen Feldern werden Luftteilchen elektrisch aufgeladen und die Ionenkonzentration in der Luft erhöht. Da diese Teilchen reaktiver sind binden sie Geruchsmoleküle und andere Schadstoffe besser und zerstören sie. Außerdem bilden sich dadurch größere Verbindungen, die sich einfacher aus der Luft filtern lassen.

Allerdings wird durch diesen Vorgang auch Ozon erzeugt, das eine hochreaktive Sauerstoffverbindung ist. Einerseits spaltet es hervorragend größere Schadstoffmoleküle, ist aber andererseits auch schon in geringen Mengen stark reizend auf die Atemwege. Daher sollte man in geschlossenen Räumen möglichst darauf verzichten, um sich selbst dieser Belastung nicht auszusetzen.

Levoit LV-H133
Levoit LV-H133 für € 235,99* auf Amazon verfügbar* Prime (Stand: 7. August 2020)

Funktionsumfang

Die größten Unterschiede der einzelnen Modelle findet man im Funktionsumfang. Hier zeigt sich welche hilfreichen Funktionen der Luftreiniger hat und welche Funktionen nur „Luxus“ sind.

Ventilator

Die Basis für die Umwälzung der Luft ist der Ventilator. Dieser zieht die belastete Raumluft an, schickt sie durch das Filtersystem und stößt sie gereinigt wieder in den Raum zurück.

Der Anwender kann die gewünschte Ventilationsstufe selbst auswählen. Einige Geräte bieten eine Sensorsteuerung an, die je nach Luftqualität die Ventilationsstufe anpasst. Diese Funktion lässt sich selbstverständlich auch manuell ausschalten.

Leistung

Die Leistung eines Luftfilters lässt sich auf unterschiedlichen Wegen definieren. Ein erster Ansatz ist die Ventilatorleistung und die daraus resultierende Luftumwälzung pro Stunde. Durch diesen Wert kann man abschätzen für welche Raumgrößen der Luftreiniger passend ist.

In den USA hat sich der sogenannte CADR-Wert (Clean Air Delivery Rate) etabliert, der die Leistung eines Luftreinigers angibt. Dieser Wert bildet sich aus dem Durchschnitt von 3 Werten bezüglich der Reinigung von Rauch, Staub und Pollen. In Europa wird dieser Wert allerdings nur vereinzelt von den Herstellern angegeben und ist daher nicht für alle Luftreiniger verfügbar.

Timer

Eine Timerfunktion kennen wir alle von diversen elektrischen Geräten. Diese Funktion lässt dich ein Zeitfenster für den Betrieb des Luftreinigers einstellen. Typische Intervalle sind 2, 4, 6, 8, 12 Stunden. Nach Ablauf der Zeit schaltet sich das Gerät automatisch aus.

Luftqualitätssensor

Dieser Sensor misst in regelmäßigen Abständen die Luftqualität (Staubbelastung, Gaskonzentration). Auf Basis dieser Werte passt ein automatischer Luftreiniger die Ventilatorstufe dynamisch an. Außerdem zeigen einige Modelle die Luftverschmutzung per Display oder LED an, um eventuell auch manuell entgegenzuwirken.

Philips AC4236/10 Conncted 4000I
Philips AC4236/10 Conncted 4000I für € 529,20* auf Amazon verfügbar* Prime (Stand: 7. August 2020)

Nacht-Funktion

In manchen Phasen wird ein Luftreiniger im Dauerbetrieb oder zumindest im häufigen Betrieb gebraucht. Dann ist eine Nacht-Funktion äußerst sinnvoll, da sie den Betrieb auf ein Minimum reduziert und damit die Geräuschkulisse beruhigt. Trotzdem wird die Luft im Schlafzimmer weiter gereinigt, damit man morgens erfrischt und gesund aufwacht. Mit einer Nacht-Funktion lässt sich der Luftreiniger perfekt im Schlaf- oder Kinderzimmer platzieren.

Ionisator

Der HEPA-Filter schafft es nur kleine Partikel bis zu 0,3 Mikrometer aus der Luft herauszufiltern. Kleinere Partikel schlüpfen ungefiltert durch den Filter hindurch. Abhilfe schafft ein Ionisator. Dieser erzeugt negativ geladene elektrische Teilchen (Anionen). Diese Teilchen verbinden sich in der Luft mit den Mikroverschmutzungen (Cluster-Bindung). Durch den Zusammenschluss dieser kleinen Partikel kann nun der HEPA-Filter auch diese Stoffe aus der Luft herausfiltern.

Fernbedienung

Vor allem bei automatischen Luftreinigern ist eine Fernbedienung der pure Luxus, da das Gerät nur einmal angeschaltet werden muss und der automatische Luftqualitätssensor die Steuerung übernimmt. Für manuelle Geräte ist eine Fernbedienung hingegen sinnvoll, da man zur Korrektur nicht immer zum Gerät laufen muss.

Kindersicherung

Genau wie die Fernbedienung ist eine Kindersicherung keine zwingend notwendige Funktion, da von einem Luftreiniger keine wirkliche Gefahr für die Kleinen ausgeht. Das schaut bei einer Brotmaschine oder dem Herd schon anders aus.

Levoit LV-PUR131S
Levoit LV-PUR131S für € 169,99* auf Amazon verfügbar* Prime (Stand: 7. August 2020)

Luftbefeuchtungs-Funktion

Solltest du unter trockener Raumluft leiden oder in einer Region mit besonderen klimatischen Bedingungen leben kann sich eine Befeuchtungs-Funktion durchaus lohnen. Es gilt nur aufzupassen, da eine zu feuchte Raumluft Schimmelpilze bilden kann. Letztendlich ist diese zusätzliche Funktion in meinen Augen nicht unbedingt notwendig.

Levoit LV-PUR131S
Levoit LV-PUR131S für € 169,99* auf Amazon verfügbar* Prime (Stand: 7. August 2020)

App-Steuerung

Der technische Fortschritt stößt auch bei den Luftreinigern auf fruchtbaren Boden. Die Hersteller haben die innovativen Möglichkeiten erkannt und bieten vermehrt smarte Luftreiniger auf dem Markt an.

Die App-Anbindung ermöglicht dir die Steuerung des Luftreinigers sowohl von zu Hause, als auch von auswärts. Zusätzlich bieten die App umfangreiche Analysefunktionen deiner Raumluft und geben Tipps und Hinweise zur richtigen Anwendung.

Vor allem für Büros lassen sich optimal Nutzerprofile anlegen, die je nach Bedarf ausgeführt werden. Damit läuft der Luftreiniger auch immer nur, wenn er wirklich gebraucht wird.

Zum Inhaltsverzeichnis


Welche Kosten entstehen durch einen Luftreiniger?

Die Kosten für einen Luftreiniger setzen sich aus 3 Faktoren zusammen:

Anschaffungskosten

Erstens fallen einmalige Anschaffungskosten an. Je nach Modell, Leistung und Funktionsumfang variiert der Preis zwischen 50 und 500 Euro. Für ein gutes Mittelklasse-Modell wird man ca. 100 – 200 Euro investieren müssen.

Stromkosten

Den Stromverbrauch eines Luftreinigers wird einerseits durch den Ventilator verursacht, andererseits braucht auch ein integriertes UV-Licht Strom. Die Stromkosten des Luftreinigers kannst du ganz einfach selbst ausrechnen, wenn du die Herstellerangaben zum Stromverbrauch des Modells hast.

Mit einer Beispielrechnung verdeutliche ich dir das Prinzip. Gehen wir davon aus der Hersteller gibt eine Leistungsaufnahme von 38 Watt pro Stunde an.

Stromverbrauch pro Jahr:

38 Watt * 6 Stunden Betriebszeit/Tag * 365 Tage = 83220 Watt (83 kWh)

Stromkosten pro Jahr:

83 kWh * 0,3 Cent pro kWh = 24,90 Euro

Philips AC0820/10

In dieser Beispielrechnung wird allerdings davon ausgegangen, dass der Luftreiniger immer 6 Stunden am Tag auf der höchsten Stufe läuft. Die Stromkosten können bei gleicher Betriebszeit also noch geringer ausfallen, wenn die Ventilationsstufe variiert wird oder es sich um einen sensorgesteuerten Luftreiniger handelt. Dieser passt die Stufe immer den vorherrschenden Luftbedingungen an.

Ersatzfilter-Kosten

Da sich die HEPA-Filter nicht selbst reinigen lassen empfiehlt der Hersteller diesen je nach Betriebsstunden mindestens 1x im Jahr zu wechseln. Je nach Hersteller und Modell kostet ein Ersatzfilter zwischen 20 – 35 Euro.

Insgesamt kommt man so auf Betriebskosten von 45 – 60 Euro pro Jahr. Für die Leistung – saubere, reine und schadstofffreie Luft – ist diese Investition aus meiner Sicht aber noch im vertretbaren Rahmen.

Zum Inhaltsverzeichnis


Bestseller: Pro Breeze 5-in-1 Luftreiniger

Auch bei den Luftreinigern hat ProBreeze einen Bestseller auf den Markt gebracht. Der günstige 5-in-1 Luftreiniger ist ideal für Allergiker oder Menschen mit einer Empfindlichkeit gegen Hausstaub. Dank des mehrschichtigen Filtersystems (Vorfilter, HEPA-Filter, Kältekatalysator und Aktivkohlefilter werden bis zu 99,97% an Schadstoffen und Hausstaub aus der Luft entfernt.

Verglichen mit den anderen Modellen in diesem Test-Vergleich ist der günstige Luftfilter von Pro Breeze eher für kleinere Räume bis ca. 40 m² optimal. Der CADR-Wert (Clean Air Delivery Rate) liegt für dieses Modell bei 218 m³/h.

Die 4 Phasen des Pro Breeze-Luftfilters:

Vorfilter: Vor allem Staub und Tierhaare werden in dieser ersten Phase gefiltert. Ein gereinigter Vorfilter wirkt sich positiv auf die Lebensdauer des HEPA-Filters aus.

HEPA-Filter: Nachdem die Luft durch den Vorfilter geströmt ist werden kleinere Partikel (bis 0,3 Mikrometer) absorbiert. Der HEPA-Filter entfernt bis zu 99,97% dieser Schadstoffe.

Aktivkohlefilter: Nachdem der Vorfilter und der HEPA-Filter Schadstoffe und Schwebeteilchen aus der Luft entfernt haben werden durch den Aktivkohlefilter unangenehme Gerüche beseitigt.

Luftreiniger von Pro Breeze mit True HEPA-Kombifilter 5-in-1 System

Kältekatalysator: In der letzten Phase des Filtersystems werden noch letzte Unreinheiten und Formaldehyde aus der Luft entfernt. Dieser Schritt rundet das Ergebnis ab, bevor die Luft wieder in den Raum abgegeben wird.

Luftreiniger von Pro Breeze mit True HEPA-Kombifilter 5-in-1 System

Fakten des Pro Breeze auf einen Blick:

  • Geeignet für Raumflächen von bis zu 40 m²
  • Negativ-Ionengenerator
  • Bedienerfreundliche Kontrollleiste
  • Austauschbater Filter
  • 99,97 % Filterleistung
  • CADR: 218 m³/h (128 CFM)
  • Energieleistung: 45 Watt
  • Maße: 54 x 32,5 x 17 cm
  • Gewicht 5 kg

Preis, Preisvergleich & Verfügbarkeit:

Luftreiniger von Pro Breeze mit True HEPA-Kombifilter 5-in-1 System*
Luftreiniger von Pro Breeze mit True HEPA-Kombifilter 5-in-1 System
Prime  Preis: € 89,99 Zum Shop*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Pro Breeze 5-in-1 Luftreiniger im Test-Vergleich:

  • In der Vergleichsrubrik der Sueddeutschen.de nimmt der Pro Breeze einen Platz im oberen Mittelfeld ein.
  • Auf Amazon.de wird der Luftreiniger mit 4,4 von 5 Sternen bewertet. (Stand: 04/2020)

Zum Inhaltsverzeichnis


Günstiger Luftreiniger: Levoit Luftreiniger Air Purifier

Nicht nur im Preis ist der Levoit Luftreiniger ein Ausreißer nach unten. Mit seinen 25 Watt und einem CADR-Wert von 68 m³/h ist das Modell für kleine bis mittlere Räume geeignet. Trotz der kompakten Größe und dem geringen Preis handelt es sich bei diesem Modell um einen 3-Stufen Filter.

Levoit LV-H132

Mit dem Vorfilter werden grobe Schmutzpartikel, Haare und Schimmelpilze aus der Raumluft gefiltert. Der effiziente HEPA-Filter sorgt danach dafür, dass auch die kleinen Schadstoffe und Partikel zuverlässig aus der Luft gefiltert werden.

Sowohl Staub, Bakterien, Pollen oder Milben fallen diesem Filter zum Opfer. Im dritten Schritt entfernt der Aktivkohlefilter noch unangenehme Gerüche oder reinigt die Luft von Essensgerüchen nach dem Kochen.

3 Unterschiedliche Intensitätsstufen bietet das günstige Modell von Levoit.

Auf der geringsten Stufte kannst du problemlos schlafen. Wenn die Raumluft allerdings intensiver gereinigt werden soll musst du die mittlere oder hohe Stufe wählen. Die Lautstärke steigt dann natürlich an und ist mit einem brummenden Kühlschrank vergleichbar.

Für die nächtlichen Stunden hat das Gerät allerdings nicht nur eine leise laufende Stufe zu bieten, sondern leuchtet in Nachtmodus in einem sanften Blau. Zusätzlich kannst du zwischen 2 Helligkeitseinstellungen wählen.

Der Luftfilter von Levoit ist optimal für Menschen mit Allergien oder Asthma, die die Luft in einem kleinen Arbeitszimmer, Schlafzimmer oder Wohnzimmer verbessern wollen. Wer allerdings einen Luftreiniger für größere Räume oder sogar mehrere Räume sucht sollte sich ein etwas leistungsstärkeres Modell anschauen.

Weitere Luftreiniger-Modelle von Levoit:

Levoit LV-H132 Levoit Vista200 Levoit LV-PUR131S Levoit LV-H133
Modell Levoit LV-H132 Levoit Vista200 Levoit LV-PUR131S Levoit LV-H133
Filterstufen 3 (Vorfilter, HEPA-Filter, Aktivkohle) 3 (Vorfilter, HEPA-Filter, Aktivkohle) 3 (Vorfilter, HEPA-Filter, Aktivkohle) 3 (Vorfilter, HEPA-Filter, Aktivkohle)
Reinigungsleistung (CADR) 68 m³/h k.A. 230 m³/h 400 m³/h
Raumgröße 12 m² 15 m² 48 m² 50 – 95 m²
App-Steuerung
Automatik- | Nachtmodus | | | |
Sensor Luftqualität
Sonstiges
  • 25 Watt
  • Nachtlicht-Funktion
  • 15 Watt
  • Timer
  • Warmes Nachtlicht
  • Display-Abschaltung
  • Ozon frei
  • 40 Watt
  • Sprachsteuerung über Alexa
  • Timer
  • Schlafmodus (23 dB)
  • 33 Watt
  • Timer
  • Luftqualitäts-anzeige
  • Filterprüfung Anzeige

Levoit Luftreiniger Air Purifier im Test-Vergleich:

  • Auf Amazon.de behört das günstige Modell mit über 9000 Bewertungen zu den Bestsellern und wird mit 4,3 von 5 Sternen bewertet. (Stand: 04/2020)

Zum Inhaltsverzeichnis


Luftreiniger mit App-Steuerung: Philips AC2889/10

Reine und gesunde Luft in Wohnräumen – auch in dieser Branche hat der Technik-Gigant von Philips herausragende Produkte auf den Markt gebracht. Im Aktuellen Test von „Stiftung Warentest“ aus dem März 2020 hat der Luftreiniger Philips AC2889/10 die Spitzenposition eingenommen und ist einer von zwei Luftreinigern mit der Gesamtnote „Gut“!

Der Luftreiniger von Philips (auch unter dem Namen Philips Luftreiniger Connected 2000i bekannt) gehört definitiv in das Premium-Segment und überzeugt mit einer hohen Reinigungsleistung und einer sehr komfortablen Ausstattung.

Das Modell besitzt einen CADR-Wert von 333 m³/h und schafft es so die Luft in einem 20 m² großen Raum innerhalb von nur 9 Minuten komplett umzuwälzen. Maximal ist der Luftreiniger für Räume oder Büros bis 79 m² ausgelegt. Für diese Raumgröße braucht das Modell gerade einmal 34 Minuten für einen kompletten Durchlauf.

Philips AC2889/10 Connected

Mit der Air Matters App bekommst du alle Informationen zur Außenluft (Pollenflug, etc.), sowie Tipps zum Allergiemanagement auf Basis der Innen- und Außenluftqualität. Außerdem lassen sich natürlich auch alle Funktionen des Luftreinigers über die App steuern. Ein kleines bisschen Luxus für zu Hause!

Funktionen und Vorteile auf einen Blick:

Philips bietet nicht nur das Modell AC2889/10 an, sondern hat noch weitere Modelle für unterschiedliche Raumgrößen im Angebot. Bei der bewährten Philips-Qualität findet sich so für jeden Kunden das richtige Modell!

Weitere Luftreiniger-Modelle von Philips (mit App-Steuerung) im Vergleich:

Philips AC2889/10 Connected Philips AC0820/10 Philips AC3033/10 Connected 3000I Philips AC4236/10 Conncted 4000I
Modell Philips AC2889/10 Philips AC0820/10 Philips AC3033/10 Philips AC4236/10
App-Steuerung
Reinigungs-leistung (CADR) 333 m³/h 190 m³/h 400 m³/h 500 m³/h
Raumgröße 79 m² 49 m² 130 m² 130 m²
ECARF zertifiziert
Automatik- | Nachtmodus | | | |
Anzeige Luftqualität
Farblich / numerisch Farblich / numerisch Farblich / numerisch Farblich / numerisch
Partikel- | Gassensor | | | |

Philips AC2889/10 im Test-Vergleich:

  • Mit 4,3 von 5 Sternen bewerten Amazon-Kunden den leistungsstarken Luftreiniger von Philips. (Stand: 04/2020)
  • Im Februar 2020 bewertete Stiftung Warentest den Luftreiniger Philips AC2889/10 als Testsieger.
  • Die Zeitschrift „Haus & Garten Test“ führt das Gerät von Philips als Testsieger mit einer Note von 1,6.

Zum Inhaltsverzeichnis


Große Räume und professionelle Reinigung: Beurer LR 500

Unsere Raumluft ist oft durch kleine Schwebeteilchen, Staub, Pollen, Tierhaare oder Schimmelpilze belastet. Auch schädliche Gase wirken sich auf das körperliche Wohlbefinden aus. Die Luftfilter von Beurer werden dafür entwickelt, um diese schädlichen Stoffe aus der Luft zu filtern und so dein Wohlbefinden zu steigern.

Beurer LR 500

Das Modell Beurer LR 500 gehört zu den sehr leistungsstarken Geräten für große Räume bis zu 106 m². Wie schon bekannt reinigt der Luftfilter von Beurer die Luft in einem 3 Stufen System (Vorfilter, HEPA-Filter und Aktivkohlefilter).

Dadurch werden Pollen, Staub, Haare, Gase, Gerüche und sogar Bakterien und Viren aus der Raumluft entfernt. Zusätzlich lässt sich zur Reinigung noch UV-Licht hinzuschalten. Diese UV-Strahlung beseitigt zusätzlich Bakterien und Viren.

Durch die App-Anbindung bietet der Luftreiniger weitere komfortable Funktionen. Mit der kostenlosen „Beurer FreshHome“-App lässt sich die Raumluft bequem von zu Hause oder auch unterwegs regulieren.

Außerdem finden sich in der App viele nützliche Wohlfühl-Tipps, Langzeitanalysen der Luftqualität oder Warnhinweise bei überschrittenen Grenzwerten.

Ein besonderen Vorteil bieten Luftreinigungspläne für Büros oder Arbeitsstätten. Die App ermöglicht es dir individuelle Pläne für die jeweiligen Wochentage zu erstellen, damit immer zur richtigen Zeit frische Luft vorhanden ist und andererseits kein Strom verschwendet wird. Du bekommst den kompletten Überblick und die volle Kontrolle über die Innenraumluft.

Weitere Luftreiniger-Modelle von Beurer im Vergleich:

Beurer LR 500 Beurer LR 200 Beurer LR 310
Modell Beurer LR 500 Beurer LR 200 Beurer LR 310
Filterstufen 3 (Vorfilter, HEPA-Filter, Aktivkohle) 4 (Vorfilter, HEPA-Filter, Aktivkohle, Ionisierer) 3 (Vorfilter, HEPA-Filter, Aktivkohle)
Reinigungsleistung (CADR) k.A. k.A. 260 m³/h
Raumgröße 106 m² 28 m² 56 m²
App-Steuerung
Automatik- | Nachtmodus | | |
Sensor Luftqualität
UV-Licht
Sonstiges
  • 75 Watt
  • 4 Leistungsstufen + Turbomodus
  • Timer
  • Digitale Anzeige
  • 65 Watt
  • 3 Leistungsstufen
  • Timer
  • Filterwechselanzeige
  • 55 Watt
  • Timer
  • 3 Leistungsstufen
  • Filterwechselanzeige

Beurer LR 500 im Test-Vergleich:

  • Kunden bei Amazon.de bewerten den Luftreiniger mit 4,4 von 5 Sternen. (Stand: 04/2020)

Zum Inhaltsverzeichnis


6-Stufen Filtersystem: Comedes Lavaero 100

Ganz anders als die Konkurrenz bietet der Comedes Lavaero 100 schon in einer Preiskategorie von unter 150 Euro ein vollausgestattetes System. Der Lavaero 100 ist ein 6-Stufen Filtersystem und reinigt die Luft mit einem Vorfilter, HEPA-Element, Aktivkohlefilter, Photokatalytischen Filter, Negativ-Ionisierer und UV-Licht. So ist der Luftreiniger das am umfangreichsten ausgestattete Modell im Vergleich.

Comedes Lavaero 100

Ganz anders als die Konkurrenz bietet der Comedes Lavaero 100 schon in einer Preiskategorie von unter 150 Euro ein vollausgestattetes System.

Der Lavaero 100 ist ein 6-Stufen Filtersystem und reinigt die Luft mit einem Vorfilter, HEPA-Element, Aktivkohlefilter, Photokatalytischen Filter, Negativ-Ionisierer und UV-Licht. So ist der Luftreiniger das am umfangreichsten ausgestattete Modell im Vergleich.

Mit seinem CADR-Wert von 120 m³/h ist das 6-Stufen Filtersystem für Räume bis 35 m² geeignet.

Falls das nicht ausreicht gibt es ähnlich ausgestattete Comedes-Modelle mit mehr Leistung: Lavaero 280 mit 280 m³/h und Lavaero 900 mit 380 m³/h.

Neben der umfangreichen Filterfunktion hat der Lavaero 100 zusätzlich einen Luftqualitätssensor, der den IST-Zustand der Raumluft misst und im Automatikbetrieb den Luftreiniger anpasst. Ist der Filter irgendwann voll wird auch dieser Zustand vom Gerät angezeigt.

Weitere Luftreiniger-Modelle von Comedes im Vergleich:

Comedes Lavaero 100 Comedes Lavaero 280 Comedes Lavaero 900
Modell Lavaero 100 Lavaero 280 Lavaero 900
Luftdurchsatz 120 m³/h 280 m³/h 380 m³/h
Raumgröße 35 m² 55 m² 60 m²
Filtersystemstufen 6 7 5
Abmessungen 200 x 200 x 310 mm 350 x 190 x 640 mm 305 x 305 x 650 mm
Automatikbtrieb
Filterwechselanzeige
Sonstiges
  • 5 Lüfterstufen
  • Fernbedienung
  • Strömungsturbine
  • Gestensteuerung
  • Fernbedienung

Comedes Lavaero 100 im Test-Vergleich:

  • Die Fachzeitschrift „Technik zu Hause“ bewertet den Luftreiniger mit SEHR GUT in der Einsteigerklasse.
  • Auf Amazon sprechen die Kunden mit 4,2 von 5 Sternen ihr Vertrauen aus. (Stand: 04/2020)

Zum Inhaltsverzeichnis


Viel Power für einen kleinen Preis: WINIX Zero

Der koreanische Hersteller entwickelt innovative Wasser- und Luftaufbereitungslösungen für Wohn- und Büroräume. Das Modell WINIX Zero eignet sich mit dem maximalen Luftvolumenstrom (CADR-Wert) von 390 m³/h für größere Räume bis zu 99 m². Damit ist das Modell in seiner Preisklasse sehr leistungsstark und deckt problemlos größere Flächen ab.

Auch die Luftreiniger von WINIX setzen sich aus einem Vorfilter, Kohlefilter und einem hochwertigen HEPA-Filter zusammen. Zusätzlich findet sich noch die Winix PlasmaWave Technologie. Diese neutralisiert Viren, Bakterien und Gase auf natürliche Weise, indem der Luftreiniger Hydroxylmoleküle erzeugt. Diese ganze Technologie neutralisiert und reinigt auf natürliche Art und Weise ohne schädliches Ozon dabei zu erzeugen.

Im Automatikbetrieb wird die Leistungsstufe des Luftreinigers an die vorherrschende Luftqualität angepasst. Über eine LED-Anzeige wird dir über die Farben blau, orange und rot die akutelle Luftqualität angezeigt. Letztendlich ist das Modell Zero ein voll ausgestattetes Modell für einen moderaten Preis.

Weitere Luftreiniger-Modelle von WINIX im Vergleich:

Luftreiniger WINIX Zero Pro Luftreiniger Winix ZERO N
Modell WINIX ZERO WINIX ZERO Pro WINIX Tower QS WINIX ZERO-N
Max. Raumgröße 99 m² 120 m² 90 m² 45 m²
CADR 390 m³/h 470 m³/h 405 m³/h 330 m³/h
Filtrationsniveaus 5 5 5 4
PlasmaWave*-Techn.
Partikel- | Geruchssensor | | | |
Automatik- | Nachtmodus
| | | |
Sonstiges
  • ECARF, UK Allergy Seal, Energy Star
  • LED Anzeige
  • ECARF, UK Allergy Seal, Energy Star
  • LED Anzeige
  • ECARF, UK Allergy Seal, Energy Star
  • Inkl. Lautsprecher
  • LED Anzeige
  • ECARF, UK Allergy Seal, Energy Star
  • LED Anzeige

WINIX Zero im Test-Vergleich:

  • Das Modell Zero von WINIX wird auf Testberichte.de mit 4 von 5 Sternen bewertet.
  • Mit 4,7 von 5 Sternen bekommt der Luftreiniger Bestnoten auf Amazon.de. (Stand: 04/2020)

Zum Inhaltsverzeichnis


FAQ: Die wichtigsten Fragen zu Luftreinigern

Welcher Luftreiniger für Allergiker?

Für Allergiker ist es natürlich besonders wichtig, dass die Luft von Staub, Schimmel und Pollen befreit wird. Da all diese Teilchen mehrere Mikrometer groß sind lassen sie sich von den üblichen Vorfiltern gut aus der Luft entfernen.

Um eine gründliche Reinigung zu erreichen ist der HEPA-Filter unerlässlich, da erst dadurch die ausreichende Reinigung der Raumluft sichergestellt wird. Einen Hinweis für einen passenden Luftreiniger ist das Qualitätssiegel „allergikerfreundlich“ von der europäischen Stiftung ECARF.

Luftreiniger die mit diesem Siegel zertifiziert sind weisen eine Filter-Effizienz von über 95 % für Partikel größer als 3 µm aus. Pilzsporen von Schimmelpilzen oder Blütenpollen sind meist größer als 3 µm.

Philips AC3033/10 Connected 3000I
Philips AC3033/10 Connected 3000I für € 447,78* auf Amazon verfügbar* Prime (Stand: 7. August 2020)

Welcher Luftreiniger bei Asthma?

Durch eine belastete Raumluft verstärken sich auch asthmatische Symptome. Daher ist es eine gereinigte Luft eine große Hilfe für Menschen mit Asthma. Besonders Staub, Schimmel oder Pollen reizen die Atemwege und verstärken Atemwegserkrankungen.

Genau wie bei Allergikern helfen vor allem Luftfilter, die nach dem Qualitätssiegel „allergikerfreundlich“ der europäischen Stiftung ECARF zertifiziert sind.

Welcher Luftreiniger hilft gegen Schimmel?

Vor allem Menschen mit einem geschwächten Immunsystem sind sehr anfällig für Pilzinfektionen. Umso wichtiger ist es Diese nachhaltig aus der Raumluft zu entfernen.

Comedes Lavaero 280
Comedes Lavaero 280 für Preis nicht verfügbar* auf Amazon verfügbar* (Stand: 6. August 2020)

Durch den Einsatz von HEPA-Filtern werden nachweislich Schimmelpilze, bzw. die Sporen der Schimmelpilze aus der Raumluft entfernt. Zusätzlich ist UV-Licht ratsam, das die Schimmelsporen aufspaltet und damit abtötet.

Unangenehme Gerüche: Welcher Luftreiniger hilft?

Unangenehme Gerüche entstehen nicht nur durch schlechtes Lüften, sondern können auch eine Folge von gekochtem Essen sein. Gegen solche Gerüche hilft am besten ein Aktivkohlefilter. Die große Oberfläche in den Poren bindet die Geruchsmoleküle besonders gut.

Ergänzend bietet sich ein Ionisator und UV-Filter an. Diese Kombination bindet und zerstört große Geruchsmoleküle besonders gut.

Welcher Luftreiniger hilft gegen Staub?

Eine Raumluft frei von Staub erreicht man am besten mit einem Luftreiniger, der ein mehrstufiges Filtersystem (Vorfilter, HEPA-Filter, Aktivkohlefilter) verbaut hat. Durch das Zusammenspiel dieser Filter wird die Luft nachhaltig von Staub befreit.

Im Vorfilter werden anfangs die großen Staubteilchen, Fusseln oder andere Partikel aufgefangen. Der HEPA-Filter hingegen filtert danach auch die kleinen Mikropartikel, die noch durch den groben Vorfilter hindurch gekommen sind. Schlussendlich beseitigt der Aktivkohlefilter noch muffige Gerüche, die oft mit einer Staub-belasteten Luft einher gehen.

Zum Inhaltsverzeichnis


Alternativen zu Luftreinigern

Uns allen ist die Gesundheit sehr wichtig. Aus diesem Grund kommt man bei Recherchen bezüglich sauberer Luft auf das Thema Luftreiniger. Allerdings ist ein solches Gerät keine Universallösung. Mit einem Luftreiniger werden nur die Symptome bekämpft und nicht die Ursache vermieden.

Der Luftreiniger sollte im besten Fall eine Ergänzung im Alltag sein. Richtiges Lüften kann schon eine sehr positive Wirkung auf das Raumklima haben. Verbrauchte Luft wird ausgetauscht und durch Frische ersetzt. Zusätzlich lässt sich durch regelmäßiges Saugen und Staub wischen ein muffiger Geruch vermeiden oder zumindest vermindern.

Eine oft unterschätzte Möglichkeit für ein besseres Raumklima sind Pflanzen. Schon in vielen Studien wurde die positive Wirkung beschrieben und bestätigt. Einige Pflanzen besitzen sogar die Eigenschaft bestimmte chemische Verbindungen aus der Luft zu filtern.

Zum Inhaltsverzeichnis


Fazit: Luftreiniger für ein besseres Raumklima

Gesundheit ist das wertvollste was uns geschenkt wurde. Daher ist es so wichtig diese auch zu erhalten. Aus diesem Grund stößt man schnell auf Luftreiniger, die eine saubere, reine und von Viren, Keimen und Bakterien gereinigte Luft versprechen.

Und genau das können Luftreiniger auch leisten, indem sie die Raumluft durch ein innovatives Filtersystem schicken und einen großen Teil der Schadstoffe filtern. Nicht nur für Allergiker oder Menschen mit Asthma ist ein Luftfilter perfekt zur Steigerung des eigenen Wohlbefindens. In diesem Test-Vergleich haben wir den Markt gescannt und dir zusammengefasst worauf es bei einem Kauf ankommt.

Das richtige Modell mit der optimalen Leistung, zugeschnitten auf deine Bedürfnisse. Das steigert einerseits deine eigene Lebensqualität und schont andererseits den Geldbeutel, da der Kauf eines falschen Modells vermieden wird.

Zum Inhaltsverzeichnis

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen