Dokumentenscanner Test-Vergleich [2020]: Perfekter start ins papierlose Büro

Ratgeber, Kaufberatung und Preise

Berge voller Akten – Papier wohin das Auge sieht! Doch die Lösung ist bereits aktuell! Alle haben den Mehrwert des papierlosen Büros verstanden und wollen Akten, Dokumente und Quittungen digitalisieren. Dafür sind Dokumentenscanner das richtige Werkzeug, um viel Papier automatisch zu digitalisieren. Für eine Privatperson gibt es schon preislich vernünftige Modelle wie den Epson WorkForce DS-310. Vor allem in Unternehmen müssen aber mehrere Arbeitsplätze auf einen Scanner zugreifen. Dafür gibt es leistungsstarke WLAN- und LAN-Dokumentenscanner. In unserem Test-Vergleich haben wir uns die unterschiedlichen Modelle angeschaut und zeigen dir alle wichtigen Informationen, die vor einem Kauf wichtig sind. Kleiner Tipp: Soll der Scanner mobil sein schau unseren Artikel über mobile Scanner an!

Epson WorkForce DS-410

Inhalt

Kaufberatung: Welche Faktoren sind vor dem Kauf eines Dokumentenscanners wichtig?

Auflösung

Die Auflösung des Scanners gehört zu den wichtigsten Punkten. Dieses ist Voraussetzung für die Qualität des Scans. Bei der Recherche findet man verschiedene Daten: Optische Auflösung und Interpolierte Auflösung.

Diese Angaben sollen nicht verwirren, aber müssen beachtet werden. Die optische Auflösung ist die „reale Bildauflösung“, die durch die installierten Sensorelemente erreicht wird. Beim aktuellen Stand der Technik sind das in der Regel 600 dpi.

Sehr teure Modelle bieten auch eine höhere Auflösung an, die allerdings nur in wenigen Fällen wirklich gebraucht wird.

Neben der optischen Auflösung findet sich bei manchen Modellen noch die interpolierte Auflösung. Diese Bildauflösung wird erreicht, indem mit intelligenten Algorithmen einer Software weitere Bildpunkte zwischen den realen Bildpunkten eingefügt werden.

BROTHER ADS-2700W
BROTHER ADS-2700W für € 447,98* auf Amazon verfügbar* (Stand: 1. April 2020)

Es wird ein Mittelwert zwischen dem linken und rechten Punkt gebildet und ein weiterer Punkt eingesetzt. Das verhindert grobkörnige Scans, kann aber auch zu verfälschten Bildern führen, wenn sehr feine Details gescannt werden.

Tipp: Für ein Textdokument in vernünftiger Qualität einscannen zu können reicht eine Auflösung von 300 dpi meist problemlos aus.

Formate & Gewicht

Papier eingelegt und Knopf gedrückt – das ist wohl der erste Gedanken, den du bei einem Scanner hast. Doch sollte man nicht vergessen, dass es nicht nur A4-Blätter gibt.

Fujitsu ScanSnap S1300i

Fujitsu ScanSnap S1300i für € 270,09* auf Amazon verfügbar* (Stand: 1. April 2020)

Ein guter Dokumentenscanner bietet die Möglichkeit unterschiedliche Formate und Material zu scannen. Es fängt bei verschiedenen Größen (A4, A5, A6, B5, B6) an.

Schwieriger wird es dann schon bei außergewöhnlichen Papierstärken wie einer Postkarte oder eines Flyers mit festem Papier.

Hochwertige Geräte bieten sogar an Visitenkarten, Plastikkarten, Fotos oder Ausweise zu scannen und haben dafür oft eine eigene Halterung.

Einen guten Dokumentenscanner erkennt man auch daran, ob er es schafft Mischpapier sauber zu scannen und trotz der unterschiedlichen Formate jedes einzelne Dokument aus dem Papiereinzug zu scannen. Ein tolles Beispiel dafür ist der Kodak ALARIS S2050, der mit seinem aktiven Einzug (Rüttler) auch gemischtes Beleggut fast fehlerfrei scannt.

Geschwindigkeit & Volumen

Die beiden Punkte der Scangeschwindigkeit und das Scanvolumen hängen von verschiedenen Faktoren ab. Natürlich wirkt sich die gewünschte Scanqualität auf die Geschwindigkeit des Scanners aus. Eine geringere Scanqualität kann schneller verarbeitet werden, als eine sehr hohe Qualität des Scans.

Um für dich aber das richtige Produkt zu finden solltest du dir erst einmal Gedanken machen welche Papierformate und wieviele überwiegend eingescannt werden. Einfache Dokumentenscanner bekommen es wunderbar hin Dokumente, Rechnungen, Flyer, etc. einzuscannen.

Die Geschwindigkeit variiert dabei recht stark. Der sehr kompakte mobile Scanner schafft mit 7,5 Scans pro Minute recht wenig. Größere Dokumentenscanner schaffen ca. 10 – 25 Scans pro Minute, wobei Profigeräte bis zu 50 Scans schaffen.

Kodak Alaris S2050
Kodak Alaris S2050 für € 557,73* auf Amazon verfügbar* Prime (Stand: 1. April 2020)

Neben der Geschwindigkeit war eben auch die Rede vom Scanvolumen. Das bezeichnet die Anzahl der täglichen Scans. Ist der Scanner für den Büroeinsatz gedacht werden täglich sicherlich mehr Scans benötigt, als in Heimeinsatz für die Familie. Günstige Modelle reichen für den normalen Gebrauch vollkommen aus und haben laut Herstellerangabe ein Tagesvolumen von mehreren Hundert Scans. Profigeräte sind hingegen für mehrere tausend Scans ausgelegt und getestet.

Schnittstellen

Steht der Scanner bei dir am Platz? Wird er nur von dir genutzt oder greifen mehrere auf den Scanner zu? Das sind alles Fragen die vor einem Kauf beantwortet werden müssen.

Alle Scanner lassen sich per USB-Kabel mit dem PC verbinden. Das ist optimal, wenn das Gerät direkt auf deinem Schreibtisch steht und niemand sonst darauf zugreifen muss. In einem Büro oder auch für die Familie zu Hause ist ein WLAN-fähiger Scanner mit Netzwerkanschluss die optimale Lösung.

Fujitsu ScanSnap iX1500
Fujitsu ScanSnap iX1500 für € 479,99* auf Amazon verfügbar* Prime (Stand: 1. April 2020)

So lassen sich mehrere PCs per Netzwerkkabel an das Firmennetzwerk anschließen und der Scanner kann alle angeschlossenen PC bedienen oder das Modell ist WLAN fähig und wird direkt über das Hauseigene WLAN mit den Endgeräten verbunden. Einige Scanner lassen sich so auch mit Tablets und Smartphones verbinden.

Software

In diesem Punkt gehe ich nicht auf eine bestimmte Software ein, sondern möchte nur darauf hinweisen das die meisten Scanner-Hersteller eine OCR-Software mitliefern. Diese Software erkennt den Text und wandelt den Scan in ein durchsuchbares PDF um.

Diese Funktion ist extrem wichtig, wenn man seine Buchhaltung digitalisieren will und auf eine Durchsuchbarkeit der Daten angewiesen ist. Mit der Suchfunktion lassen sich deine digitalisierten Akten danach durchsuchen und einfacher handhaben.

Natürlich bieten die großen Hersteller noch einen größeren Softwareumfang an. Diesen schauen wir uns aber besser modellspezifisch an.

Epson WorkForce DS-310
Epson WorkForce DS-310 für € 204,99* auf Amazon verfügbar* Prime (Stand: 1. April 2020)

Preis

Die Frage nach dem Preis schwebt natürlich wieder über allem. Dokumentenscanner sind erstmal etwas teurer als Flachbrettscanner, da sie einen deutlich größeren Funktionsumfang haben. Günstige und mobile Geräte starten schon bei 100 Euro. Für einen höheren Funktionsumfang und eine gesteigerte Geschwindigkeit werden Preise von 200 – 300 Euro fällig. WLAN-fähige Dokumentenscanner fangen letztendlich ab 300 Euro an und können, je nach Leistungsumfang, bis zu 600 – 700 Euro kosten.

Zum Inhaltsverzeichnis


Vergleichstabelle: Professionelle Dokumentenscanner (LAN- & WLAN-fähig)

  Kodak Alaris S2050
BROTHER ADS-2700W
Fujitsu ScanSnap iX1500
Brother ADS1700W
Modell Kodak ALARIS S2050 Brother ADS 2700W Fujitsu ScanSnap iX1500 Brother ADS 1700W
Formate Foto, Papier, Karten, Belege Foto, Papier, Karten, Belege Foto, Papier, Karten, Belege Foto, Papier, Karten, Belege
Formatgrößen
  • Min: 52 x 52 mm
  • Max: 216 x 356 mm (max. Länge 3000 mm)
  • Min: 51 x 51 mm
  • Max: 216 x 356 mm (max. Länge 5000 mm)
  • Min: 50,8 x 50,8 mm
  • Max: 216 x 360 mm (max. Länge 3000 mm)
  • Min: 51 x 51 mm
  • Max: 216 x 863 mm
Papiergewicht 27 – 433 g/m² 50 – 209 g/m² 40 – 209 g/m² 51.8 – 200 g/m²
Papiereinzug 80 Blatt 50 Blatt 50 Blatt 20 Blatt
Auflösung (optisch / interp.) 600 dpi 600 dpi / 1200 dpi 600 dpi / 1200 dpi 600 dpi / 1200 dpi
(Max.) Geschwindigkeit 50 Blatt/Min. 35 Blatt/Min. 30 Blatt/Min. 25 Blatt/Min.
Scanvolumen 5.000 Blatt / Tag 3.000 Blatt / Tag k.A. 1.000 Blatt / Tag
Unterstützte Betriebssysteme Windows, Linux Windows, Mac, Linux, Android / iOS Windows, Mac, Android / iOS Windows, Mac, Linux, Android / iOS
Display 1,5-Zoll-Farb-LCD 7,1 cm Touchscreen-Farbdisplay (LCD) 4,3-Zoll-TFT-Farbtouchscreen 7,1 cm Touchscreen-Farbdisplay
WLAN-Modus (Netzwerkfähig)
USB USB 3.1 GEN 1 (auch 2.1, 3.0) USB 3.0 USB 3.1 (auch 2.0, 1.1) USB 3.0
Duplex-Scan

Zum Inhaltsverzeichnis


Favorit & Empfehlung: Kodak ALARIS S2050

Der Dokumentenscanner Alaris S2050 ist aus unserer Sicht das beste Modell auf dem Markt. Er ist durch sein großes Arbeitsvolumen und die höchste Geschwindigkeit ein echtes Arbeitstier. Durch seinen aktiven Papiereinzug scannt er alles was man einwirft.

Auch ein Papiermix aus verschiedenen Größen und Beschaffenheiten ist für dieses Modell kein Problem. Die Scansoftware des Herstellers ist nicht die Beste, aber im Vergleich zu anderen Herstellern durchaus gut.

Ein kleines Manko bleibt bei diesem Modell allerdings: Der Scanner ist nur mit Windows und Linux kompatibel und nicht mit Mac. Leider ist das für viele Käufer ein KO-Kriterium.

Falls das auch bei dir der Fall ist schau dir unsere Alternative zum Kodak Alaris S2050 an: Fujitsu ScanSnap iX1500.

Kodak Alaris S2050

Neben der Geschwindigkeit und dem Volumen überzeugt der Dokumentenscanner von Kodak durch seinen großen Funktionsumfang. Neben Standard-Papier lässt sich auch sehr dünnes und sehr dickes Papier scannen. Auch Plastikkarten (Pass, Bankkarte) lassen sich problemlos scannen.

Rundum ist der Dokumentenscanner Kodak Alaris S2050 in unseren Augen das beste Modell auf dem Markt und scannt sehr zuverlässig große Mengen an Dokumenten (Briefe, Belege, Quittungen, etc.)

PRO
  • Gemischtes Beleggut wird sehr gut verarbeitet
  • Zuverlässiger Papiereinzug in sehr guter Qualität
  • Schnellster Scanner
CONTRA
  • 2 Sekunden Verzögerung vom Auslösen des Scans bis zum Start
  • Nicht mit Mac kompatibel

Technische Daten Kodak ALARIS S2050

Modell Kodak ALARIS S2050
Formate Foto, Papier, Karten, Belege
Formatgrößen
  • Min: 52 x 52 mm
  • Max: 216 x 356 mm
  • Modus für lange Dokumente: 216 mm x 3.000 mm
Papiergewicht 27 – 433 g/m²
Papiereinzug 80 Blatt
Auflösung (optisch / interp.) 600 dpi
(Max.) Geschwindigkeit 50 Blatt/Min.
Scanvolumen / Tag 5000 Blatt
Unterstützte Betriebssysteme Windows, Linux
Display 1,5-Zoll-Farb-LCD
WLAN-Modus (Netzwerkfähig)
USB USB 3.1 GEN 1 (kompatibel mit USB 2.1, USB 3.0)
Duplex-Scan
Extras
  • Ultraschallsensor
  • Barcodelesung
    Aktiver Einzug (Rüttler)
    Niederhalter
  • A4- und A3-Flachbett
    Reisepass-Einheit
Mitgelieferte Software
  • Alaris Capture Pro (Stapelverarbeitung und Scaneinstellungen)
  • Alaris Smart Touch (Jobspeicher)
  • Perfect Page (Bildoptimierung)

Preis, Preisvergleich & Verfügbarkeit

Kodak Alaris S2050*
Kodak Alaris S2050
Prime  Preis: € 557,73 Zum Shop*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Kodak ALARIS S2050 im Test-Vergleich:

  • Im Fachmagazin FACTS ist der Dokumentenscanner „Testsieger“ und mit „sehr gut“ bewertet. (Ausgabe 05/2019)
  • Auf Testberichte.de bekommt der Kodak ALARIS S2050 die Gesamtnote 1,0.
  • Kunden auf Aamazon.de vergeben 5 von 5 Sterne. (Stand: 03/2020)

Zum Inhaltsverzeichnis


Preis-/Leistungsempfehlung: Brother ADS 2700W

Normalerweise kosten LAN-, bzw. WLAN-Drucker noch um einiges mehr. Der Brother ADS 2700W ist für seinen günstigen Preis eine wirkliche Überlegung, falls du einen schnellen und WLAN-fähigen Dokumentendrucker suchst.

Doch fangen wir erst einmal bei den Basics an: Die Scangeschwindigkeit von 35 Seiten pro Minute gehört zu den besseren Werten. An die Geschwindigkeit des Kodak ALARIS S2050 kommt er allerdings nicht dran.

Leider hat das Modell leichte Schwächen bei einer Papierüberlappung gezeigt. Diese werden nicht immer sauber erkannt und fallen während des Scannens nicht auf. Wenn du aber Aufmerksam bist sollte das kein Problem darstellen.

BROTHER ADS-2700W

Wirklich genial ist allerdings die OCR-Funktion, um die eingescannten Seiten zu durchsuchbaren Dokumenten zu machen. Das ist gerade für kleine Unternehmen oder die unübersichtliche Buchhaltung zu Hause ein einfacher Einstieg ins papierlose Büro.

In diesem Zusammenhang ist das LCD-Display mit seinen Schnellwahltasten eine wirklich geniale Idee. Es lassen sich für unterschiedliche Benutzer Profile anlegen, die durch diese schnelle Auswahl direkt angesteuert werden. Der Scan erreicht so genau den richtigen PC und kann weiter verarbeitet werden.

Für seinen Preis von ca. 350 Euro ist der Brother ADS 2700W ein günstiger und guter Dokumentenscanner, der WLAN-fähig ist und so die richtige Lösung für deine Firma ist.

 

PRO
  • Kompakte Größe und Stabilität
  • Mehrere Rechner können im Netzwerk hinterlegt werden (Schnellwahltasten)
  • WLAN-fähig
  • Durchsuchbare pdf schnell erstellt
CONTRA
  • Erkennt Papierüberlappungen nur schlecht/nicht

Technische Daten Brother ADS 2700W

Modell Brother ADS 2700W
Formate Foto, Papier, Karten, Belege
Formatgrößen
  • Min: 51 x 51 mm
  • Max: 216 x 356 mm
  • Modus für lange Dokumente: 5.000 mm
Papiergewicht 50 – 209 g/m²
Papiereinzug 50 Blatt
Auflösung (optisch / interp.) 600 dpi / 1200 dpi
(Max.) Geschwindigkeit 35 Blatt/Min.
Scanvolumen / Tag 3000 Blatt
Unterstützte Betriebssysteme Windows, Mac, Linux, Android / iOS
Display 7,1 cm LCD Touchscreen-Farbdisplay
WLAN-Modus (Netzwerkfähig)
USB USB 3.0
Duplex-Scan
Extras
  • Scan-to-USB-Stick (bis 64 GB)
  • LAN-, WLAN- und USB 2.0 Hi-Speed-Schnittstellen
Mitgelieferte Software
  • iPrint&Scan (Bildverarbeitung)
  • Nuance® PaperPort14 SE (OCR- & Textverarbeitung)
  • NewSoft® Presto!® BizCardOCR (Visitenkarten-Management)
  • RemoteSet-up (Konfiguration)
  • NewSoft® Presto!®Page Manager (Dokumentenmanagement)

Preis, Preisvergleich & Verfügbarkeit

BROTHER ADS-2700W*
BROTHER ADS-2700W
 Preis: € 447,98 Zum Shop*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Brother ADS 2700W im Test-Vergleich:

  • Das Magazin ITPro bewertet den Scanner mit 4 von 5 Sternen.
  • Im Onlineshop Galaxus.ch wird der Dokumentenscanner mit 4 von 5 Sternen bewertet.
  • Kunden auf Amazon.de vergeben 4, 3 von 5 Sternen. (Stand: 03/2020)

Zum Inhaltsverzeichnis


Alternative zum Favorit: Fujitsu ScanSnap iX1500

Der Fujitsu ScanSnap iX1500 ist der Nachfolger des sehr erfolgreichen Fujitsu ScanSnap iX500. Durch sein schlichtes, kompaktes und weißes Design passt er optimal in jedes Büro. Er ist zwar nicht ganz so schnell wie unser Favorit, aber auch der ScanSnap schafft bis zu 30 Seiten pro Minute. Der Papiereinzug ist für maximal 50 Dokumente am Stück ausgelegt.

Dazu lässt sich das Modell einfach und unkompliziert über das kleine Touchscreen-Farbdisplay steuern. Der Fujitsu ScanSnap iX1500 gehört zur Gruppe der WLAN-Scanner und verbindet sich kabellos zu einem PC mit Windows, Mac oder auch mobilen Geräten mit iOS oder Android.

Neben der intelligenten One-Touch-Technologie, über das benutzerfreundliche Menü bis zur schauen Software, die Dokumente automatisch sortiert.

Fujitsu ScanSnap iX1500

Der ScanSnap erleichtert dir oder auch euch die Buchhaltung und das digitalisieren von Medien. Viele beliebte Funktionen vereint der Fujitsu ScanSnap iX1500 in einem Gerät. Dokumente werden automatisch erkannt und geordnet (Quittungen, Fotos, Visitenkarten, usw.). Der iX1500 ist ein würdiger Nachfolger des iX500.

PRO
  • Touch-Bedienung
  • Schnell und effizient
  • Scannt sehr zuverlässig
CONTRA
  • Software ist nicht sonderlich gut
  • Geschwindigkeit im Netzwerkmodus dürftig

Technische Daten Fujitsu ScanSnap iX1500

Modell Fujitsu ScanSnap iX1500
Formate Foto, Papier, Karten, Belege
Formatgrößen
  • Min: 50,8 x 50,8 mm
  • Max: 216 x 360 mm
  • Modus für lange Dokumente: 3.000 mm
Papiergewicht 40 – 209 g/m²
Papiereinzug 50 Blatt
Auflösung (optisch / interp.) 600 dpi / 1200 dpi
(Max.) Geschwindigkeit 30 Blatt/Min.
Scanvolumen / Tag k.A.
Unterstützte Betriebssysteme Windows, Mac, Android / iOS
Display 4,3-Zoll-TFT-Farbtouchscreen
WLAN-Modus (Netzwerkfähig)
USB USB 3.1 (unterstützt auch 2.0, 1.1)
Duplex-Scan
Extras
  • Mitgelieferte Quittungszuführung und Plastikkarten
  • Multiuser
  • Stauberkennung
  • Schwieriges Beleggut über manuellen Einzug
  • Überlappungserkennung (Ultraschallsensor)
  • Längenerkennung
Mitgelieferte Software
  • ScanSnap Home

Preis, Preisvergleich & Verfügbarkeit

Fujitsu ScanSnap iX1500*
Fujitsu ScanSnap iX1500
Prime  Preis: € 479,99 Zum Shop*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Fujitsu ScanSnap iX1500 im Test-Vergleich:

  • Mit 3,9 von 5 Sternen hat der Scanner gute Bewertungen auf Amazon. (Stand: 03/2020)
  • Auf PC-Magazin.de wird der ScanSnap iX1500 als „sehr guter, digitaler Archivar“ bezeichnet. (93 von 100 Punkte)
  • Das Fachmagazin MaxLife vergibt die Note 1,2 für den Scanner.

Zum Inhaltsverzeichnis


Günstige Alternative zum Favorit: Brother ADS1700W

WLAN-Dokumentendrucker kosten natürlich einen ordentlichen Betrag. Unser Favorit von Kodak ist preislich bei über 500 Euro. Doch es geht auch günstiger! Das beweist der mobile Scanner Brother ADS1700W. Im Vergleich zu den anderen WLAN-Scannern ist der ADS1700W deutlich kompakter und kleiner. Im Lieferumfang findet sich das Stromkabel, um das Gerät direkt in Betrieb zu nehmen.

Achtung: Da der Brother ADS1700W per WLAN mit dem Rechner verbunden werden kann hat sich der Hersteller gedacht: Lassen wir doch mal das Verbindungskabel weg. Wer den Scanner also zusätzlich per Datenkabel an einen Rechner anschließen will braucht dazu noch ein USB 3.0-Kabel (A-Stecker auf Micro-B-Stecker).

Wie auch die anderen Modelle im hochpreisigen Sektor hat der Brother ein kleines Touch-Display. Die Navigation im Menü ist einfach und das Display ausreichend groß, um die Informationen gut zu lesen.

Die Scangeschwindigkeit ist gut (25 Seiten pro Minute) und auch die wichtige Funktion „Duplex-Scan“ ist natürlich mit dabei. Scannst du direkt über die Software von Brother lassen sich die Dokumente per Texterkennung verarbeiten und sie sind danach digital durchsuchbar.

Brother ADS1700W

Auch wenn es der günstigste LAN- und WLAN-Scanner in diesem Vergleich ist, hat der ADS1700W alles was ein guter Scanner braucht. Für dein Büro zu Hause reicht er ohne Probleme. Bei größeren Aktenmengen solltest du dir überlegen, ob nicht ein schnelleres Gerät mit einem größeren Scanvolumen sinnvoll ist.

PRO
  • Geringe Maße des Gerätes
  • Einfache Bedienung/Einrichtung
  • Doppelseitiger Scan in einem Durchgang
  • Funktionsumfang und Softwareumfang gut
  • Extra Schacht für Ausweisdokumente und Visitenkarten
CONTRA
  • kein USB-Betrieb ohne Strom (Mobilität)
  • kein USB 3.0 Kabel im Lieferumfang
  • Platzierung des USB-Host Ports (Rückseite)
  • Seitenführung der Papiergrößen instabil

Technische Daten Brother ADS1700W

Modell Brother ADS1700W
Formate Foto, Papier, Karten, Belege
Formatgrößen
  • Min: 51 x 51 mm
  • Max: 216 x 863 mm
Papiergewicht 51.8 – 200 g/m²
Papiereinzug 20 Blatt
Auflösung (optisch / interp.) 600 dpi / 1200 dpi
(Max.) Geschwindigkeit 25 Blatt/Min.
Scanvolumen / Tag 1000 Blatt
Unterstützte Betriebssysteme Windows, Mac, Linux, Android / iOS
Display 7,1 cm Touchscreen-Farbdisplay
WLAN-Modus (Netzwerkfähig)
USB USB 3.0
Duplex-Scan
Extras Scans können direkt im Netzwerk abgelegt werden
Mitgelieferte Software
  • iPrint&Scan für Desktop (Bildverarbeitung)
  • Nuance® PaperPort SE 14 (OCR & Dokumentenverarbeitung)
  • Nuance® Power PDF (PDF-Editor)

Preis, Preisvergleich & Verfügbarkeit

Brother ADS1700W*
Brother ADS1700W
Prime  Preis: € 296,27 Zum Shop*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Brother ADS1700W im Test-Vergleich:

  • Ganze 4,4 von 5 Sterne bekommt der Brother ADS1700W auf Amazon. (Stand: 03/2020)
  • PcMag.com betitelt den Dokumentenscanner „EXCELLENT“ und vergibt 4 von 5 Punkte.

Zum Inhaltsverzeichnis


Vergleichstabelle: Günstige Dokumentenscanner

  Epson WorkForce DS-410 Fujitsu ScanSnap S1300i Epson WorkForce DS-310 Brother DS-620
Modell Epson WorkForce DS-410 Fujitsu ScanSnap S1300i Epson WorkForce DS-310 Brother DS-620
Formate Foto, Papier (A4, A5, A6, B5, B6), Visitenkarten, Belege, Plastikkarten Foto, Papier (A4, A5, A6, B5, B6), Visitenkarten, Belege, Plastikkarten Foto, Papier (A4, A5, A6, B5, B6), Visitenkarten, Belege, Plastikkarten Foto, Papier, Plastikkarten: 40 x 40-86 x 86 mm
Formatgrößen k.A.
  • Min: 51 x 51 mm
  • Max: 216 x 360 mm (Max. Länge 863 mm)
  • Min: 51 x 51 mm
  • Max: 216 x 1118 mm
  • Min: 90 x 55 mm
  • Max: 813 x 216 mm
Papiergewicht 50 – 209 g/m² 64 – 105 g/m² 52 – 230 g/m² 60 – 105 g/m²
Papiereinzug 50 Blatt 10 Blatt 20 Blatt k.A.
Auflösung (optisch / interp.) 600 dpi 600 dpi 600 dpi / 1200 dpi 600 dpi / 1200 dpi
Geschwindigkeit (max.) 26 Seiten/Min. 12 Seiten/Min. 25 Seiten/Min. 8 Seiten/Min.
Scanvolumen
3.000 Seiten /Tag k.A. 500 Seiten /Tag k.A.
Unterstützte Betriebssysteme Windows, Mac Windows, Mac, Android / iOS Windows, Mac Windows, Mac, Linux
Display
WLAN-Modus (Netzwerkfähig)
USB USB 2.0 USB 2.0 Micro USB 3.0 USB 2.0
Duplex-Scan
Extras
  • OCR-Sofware
  • Scan-to-Cloud
  • Scan-to-PDF
  • Erkennung (Doppeleinzug)
  • Nahtlose Synchron. mit iOS / Android / Kindle
  • OCR-Sofware
  • Barcode-Erkennung
  • Scannen in durchsuchbare PDF-Dateien

Schneller und günstiger Scanner: Epson WorkForce DS-410

Mit der Zeit häuft sich einiges an Papierkram an und muss digitalisiert werden. Der Dokumentenscanner von Epson macht einen guten Job und scannt verschiedene Papierformate, Belege, Karten und Ausweise. Die Scan-Leistung ist wirklich gut und auch die OCR-Software macht einen guten Job.

Bei einer Auflösung von 300 dpi schafft der Epson WorkForce DS-410 Dokumentendrucker bis zu 25 Seiten pro Minute. Für Grafiken, Fotos oder detaillierte Zeichnungen reicht die Auflösung von 300 dpi allerdings nicht mehr aus. Wenn du auf 400 oder 600 dpi umstellst wird der Scanner deutlich langsamer.

Für den Preis von unter 300 Euro bietet der Dokumentenscanner von Epson eine ganze Menge. Schnell, gute Software und zusammengeklappt sehr kompakt.

Falls du kabellos auf den Scanner zugreifen willst musst du allerdings mehr Geld investieren. LAN- und WLAN-fähige Scanner fangen ab ca. 300 – 400 Euro an.

Epson WorkForce DS-410

Der Epson WorkForce DS-410 scannt schnell viele Dokumente in einer ausreichend guten Qualität. Die fehlende WLAN-Funktion ist schade, findet man für diesen Preis aber auch nicht. Er ist ein sehr gutes Modell um den Weg zum digitalisierten Büro zu starten.

PRO
  • Schnelle Scangeschwindigkeit
  • Beidseitiger Scan in einem Durchzug
  • 50 Blatt Einzug
  • Klein und kompakt
CONTRA
  • Kein Netzwerkanschluss

Technische Daten Epson WorkForce DS-410

Modell Epson WorkForce DS-410
Formate Foto, Papier (A4, A5, A6, B5, B6), Visitenkarten, Belege, Plastikkarten
Formatgrößen k.A.
Papiergewicht 50 – 209 g/m²
Papiereinzug 50 Blatt
Auflösung (optisch / interp.) 600 dpi
Geschwindigkeit (max.) 26 Seiten/Min.
Scanvolumen / Tag 3.000 Seiten
Unterstützte Betriebssysteme Windows, Mac
Display
WLAN-Modus (Netzwerkfähig)
USB USB 2.0
Duplex-Scan
Extras
  • OCR-Sofware
  • Scan-to-Cloud
  • Scan-to-PDF
  • Doppeleinzugserkennung
Mitgelieferte Software
  • Document Capture Pro 2.0
  • Document Capture (für Mac)
  • Epson Scan 2

Preis, Preisvergleich & Verfügbarkeit

Epson WorkForce DS-410*
Epson WorkForce DS-410
 Preis: € 325,60 Zum Shop*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Epson WorkForce DS-410 im Test-Vergleich:

  • Beste Bewertungen mit 4,4 von 5 Sternen bekommt der Scanner auf Amazon. (Stand: 03/2020)
  • Die User auf Testberichte.de vergeben die Durchschnittsnote 1,7 für diesen Scanner.

Zum Inhaltsverzeichnis


Günstiges Modell: Fujitsu ScanSnap S1300i

Der kleine Bruder des Fujitsu ScanSnap iX500, bzw. des iX1500 macht für seine Preiskategorie einen guten Job. Die Scanqualität und die Scangeschwindigkeit ist mit diesem Modell wirklich OK. Für etwas mehr Geld bekommst du allerdings auch den iX1500, der nochmal eine deutlich bessere Qualität und Geschwindigkeit besitzt.

Die größte Schwäche offenbart der Scanner beim Papiereinzug. Leider wirkt er nicht ganz so robust wie der größere Bruder. Für den doch stolzen Preis könnte man da etwas mehr Genauigkeit erwarten.

Fujitsu ScanSnap S1300i

Es ist aber sicher nicht alles schlecht bei diesem Modell. In dieser Preiskategorie muss man ein paar unschöne Punkte in Kauf nehmen oder man entscheidet sich noch ein paar Euro mehr in die Hand zu nehmen, um sich das größere und robuste Modell iX1500 zu kaufen.

PRO
  • Ausreichend kompakt
  • Scannt in durchsuchbare PDFs
CONTRA
  • Schlechte Leistung bei gemischtem Papier

Technische Daten Fujitsu ScanSnap S1300i

Modell Fujitsu ScanSnap S1300i
Formate Foto, Papier (A4, A5, A6, B5, B6), Visitenkarten, Belege, Plastikkarten
Formatgrößen
  • Min: 51 x 51 mm
  • Max: 216 x 360 mm
  • Modus für lange Dokumente: 863 mm
Papiergewicht 64 – 105 g/m²
Papiereinzug 10 Blatt
Auflösung (optisch / interp.) 600 dpi
Geschwindigkeit (max.) 12 Seiten/Min.
Scanvolumen / Tag k.A.
Unterstützte Betriebssysteme Windows, Mac, Android / iOS
Display
WLAN-Modus (Netzwerkfähig)
USB USB 2.0
Duplex-Scan
Extras
  • Nahtlose Synchronisierung mit iPad®/iPhone® und Android™ und Kindle™-Geräten
  • Automatische Formaterkennung
Mitgelieferte Software
  • ScanSnap Manager (Treiber)
  • ScanSnap Organizer (Datenverwaltung)
  • CardMinder (Visitenkarten)
  • ABBYY FineReader für ScanSnap (OCR)
  • ScanSnap Receipt (Verwaltung von Quittungen)
  • ScanSnap Sync (Synchronisierung)

Preis, Preisvergleich & Verfügbarkeit

Fujitsu ScanSnap S1300i*
Fujitsu ScanSnap S1300i
 Preis: € 270,09 Zum Shop*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Fujitsu ScanSnap S1300i im Test-Vergleich:

  • Ganze 4,3 von 5 Sterne räumt der Scanner auf Amazon ab. (Stand: 03/2020)
  • Die Technik-Profis von Chip.de bewerten den Scanner mit der Note 1,9.

Zum Inhaltsverzeichnis


Strom über USB-Anschluss: Epson WorkForce DS-310

Sehr klein und kompakt und doch flott und zuverlässig – Das dürfte den Epson WorkForce DS-310 wohl sehr gut beschreiben. Die Scanergebnisse sind sehr gut und das bei bis zu 25 Seiten pro Minute.

Du legst das Papier ein und startest per Tastendruck den Scanvorgang. Richtig praktisch ist die automatische Abarbeitung des gesamten Stapel. Die OCR-Software verarbeitet im Hintergrund alle Dokumente und erstellt aus einem gescannten Stapel eine durchsuchbare PDF. Meistens funktioniert es sehr gut. Außerdem werden auch leere Seiten zuverlässig auf der PDF entfernt.

Epson WorkForce DS-310

Genial hingegen ist, dass der Dokumentenscanner nur über den USB-Port deines PCs mit Strom versorgt werden kann und das Netzteil nicht notwendig ist. Ist der Scanner nur an den PC oder Laptop angeschlossen verringert sich allerdings die Scangeschwindigkeit. Als Nachteil sehe ich das allerdings nicht, da man dadurch extrem mobil und flexibel ist.

PRO
  • Betrieb per USB-Anschluss
  • Sehr guter Einzelblatteinzug
  • Gute OCR-Software
CONTRA
  • Langsames Scannen per USB

Technische Daten Epson WorkForce DS-310

Modell Epson WorkForce DS-310
Formate Foto, Papier (A4, A5, A6, B5, B6), Visitenkarten, Belege, Plastikkarten
Formatgrößen
  • Min: 51 x 51 mm
  • Max: 216 x 1118 mm
Papiergewicht 52 – 230 g/m²
Papiereinzug 20 Blatt
Auflösung (optisch / interp.) 600 dpi / 1200 dpi
Geschwindigkeit (max.) 25 Seiten/Min.
Scanvolumen / Tag 500 Seiten
Unterstützte Betriebssysteme Windows, Mac
Display
WLAN-Modus (Netzwerkfähig)
USB Micro USB 3.0
Duplex-Scan
Extras
  • OCR-Sofware
  • Barcode-Erkennung
Mitgelieferte Software
  • Epson Document Capture (Mac)
  • Epson Document Capture Pro (Windows)
  • Epson Scan 2
  • Newsoft Presto BizCard 6.6

Preis, Preisvergleich & Verfügbarkeit

Epson WorkForce DS-310*
Epson WorkForce DS-310
Prime  Preis: € 204,99 Zum Shop*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Epson WorkForce DS-310 im Test-Vergleich:

  • Auf Notebooksbilliger.de wird der Scanner mit 5 von 5 Sternen bewertet.
  • Mit 4,2 von 5 Sternen gehört der Dokumentenscanner zu den sehr gut bewerteten Modellen auf Amazon. (Stand: 03/2020)

Zum Inhaltsverzeichnis


Günstig, mobil & USB-Strom: Brother DS-620 Mobiler Scanner

Mit Abstand der günstigste Scanner hier im Vergleich ist auch das kleinste, bzw. leichteste Modell. Der DS-620 ist nicht für die Akkordarbeit im Büro gedacht. Auch bei einem Aktenchaos in einem Unternehmen wird das Modell schnell an seine Grenzen kommen. Mit nur 7,5 Seiten pro Minute ist er zudem das langsamste Modell.

Klingt alles ganz schön negativ – ist es aber eigentlich nicht. Du solltest nicht vergessen das jeder Scanner seine Stärken und Schwächen hat.

Der Brother DS-620 ist ein mobiler Scanner, der ohne ein Netzteil direkt über den USB-Port betrieben werden kann. Er eignet sich optimal dafür, wenn du immer wieder mal ein paar Notizen einscannen musst. Zusätzlich lässt er sich durch sein leichtes Gewicht und die kompakte Größe einfach mitnehmen.

Brother DS-620

Auch auf Reisen ist er ein zuverlässiger Begleiter. Für das große papierlose Büro wirst du dich eventuell mit einem größeren und schnelleren Modell besser zurecht finden, aber mit dem Anspruch – klein, mobil, zuverlässig – ist der Brother DS-620 ein toller Begleiter.

PRO
  • Stromversorgung über USB-Anschluss
  • Geringes Gewicht von 400 g
  • Kompakte Bauweise
CONTRA
  • Probleme bei langen Kassenbons
  • Software eher Durchschnitt

Technische Daten Brother DS-620

Modell Brother DS-620
Formate Foto, Papier, Plastikkarten: 40 x 40-86 x 86 mm
Formatgrößen
  • Min: 90 x 55 mm
  • Max: 813 x 216 mm
Papiergewicht 60 – 105 g/m²
Papiereinzug k.A.
Auflösung (optisch / interp.) 600 dpi / 1200 dpi
Geschwindigkeit (max.) 8 Seiten/Min.
Scanvolumen / Tag k.A.
Unterstützte Betriebssysteme Windows, Mac, Linux
Display
WLAN-Modus (Netzwerkfähig)
USB USB 2.0
Duplex-Scan
Extras Scannen in durchsuchbare PDF-, Standard-PDF-, JPG- oder TIFF-Dateien
Mitgelieferte Software
  • DSmobileCapture (Windows®/Mac)
  • Button Manager v2 (Windows®)
  • Nuance® PaperPort 12 SE (Windows®)
  • NewSoft® Presto!® PageManager® 9 (Mac)
  • NewSoft® Presto!® BizCard 6 (Windows®/Mac)

Preis, Preisvergleich & Verfügbarkeit

Brother DS-620*
Brother DS-620
 Preis: € 148,67 Zum Shop*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Brother DS-620 im Test-Vergleich:

  • Im Technikblog AskGeorge.com bekommt der Scanner die Note 2,9.
  • Testberichte.de weist für den Dokumentenscanner die Note 2,4 aus.
  • Kunden auf Amazon.de vergeben 4,3 von 5 Sterne für den mobilen Scanner Brother DS-620. (Stand: 03/2020)

Zum Inhaltsverzeichnis


Ratgeber: Finde den richtigen Scanner mit 7 Fragen!

1. Welche Dokumente werden überwiegend gescannt?

Von dieser Frage hängen die ersten Schritte der Recherche ab. Auch hier lässt sich schon sehen, ob die hier vorgestellten Dokumentenscanner die richtige Wahl sind oder vielleicht doch ein Flachbrettscanner nötig ist. Falls du hauptsächlich Papier, Beläge, lose Dokumente aller Art einscannen willst ist ein Dokumentenscanner die richtige Wahl. Falls du allerdings hauptsächlich gebundene Dokumente (Bücher, Magazine) oder Fotos einscannen willst solltest du dich über einen Flachbrettscanner informieren.

2. Welche Arbeitsvolumina fallen pro Tag an?

Relevant ist diese Frage, da mit einer höheren Scangeschwindigkeit mehr Dokumente täglich digitalisiert werden können. Gerade in einem Büro sollten Scanner für größere Volumina ausgelegt sein und eine ordentliche Scangeschwindigkeit besitzen.

Bei kleineren Mengen von Dokumenten reicht hingegen auch ein günstigeres Modell oder auch ein Mini- oder Handscanner.

Brother ADS1700W
Brother ADS1700W für € 296,27* auf Amazon verfügbar* Prime (Stand: 1. April 2020)

Brother DS-620
Brother DS-620 für € 148,67* auf Amazon verfügbar* (Stand: 1. April 2020)

3. Möchten sie einfach schnell scannen oder manuelle Einstellungen vornehmen?

Die meisten Scanner funktionieren nachdem sie angeschlossen wurden ohne großen Aufwand und sind einsatzbereit. Falls du aber auf die spezielle Zusatzsoftware des Herstellers angewiesen bist und dir davon bestimmte Funktionen erwartest solltest du auf die Kompatibilität mit deinem Betriebssystem achten und das Vorhandensein der nötigen Treiber.

4. Welche Scanmodi sind dir besonders wichtig?

Ein Scanner kann inzwischen deutlich mehr als nur ein Dokument digitalisieren. Professionelle Dokumentenscanner bieten inzwischen viele verschiedene und praktische Funktionen, beispielsweise das direkte Scannen zu Clouddiensten oder das Speichern auf einem USB-Stick.

Einige Modelle können Dokumente nach dem Scan auch direkt auf dein Tablet oder Smartphone schicken. Die Verarbeitungswege werden durch solche Funktionen immer kürzer und schneller.

Fujitsu ScanSnap iX1500
Fujitsu ScanSnap iX1500 für € 479,99* auf Amazon verfügbar* Prime (Stand: 1. April 2020)

5. Wie soll der Dokumentenscanner verbunden werden?

Als Standard hat jeder Dokumentenscanner eine USB- oder Micro-USB Schnittstelle. Da Kabel aber immer die Bewegungsfreiheit einschränken sind sie nicht die beliebteste Lösung. Immer mehr Modelle bieten inzwischen die Verbindung per WLAN an. So können auch mehrere PCs auf einen Scanner zugreifen.

6. Welche Papierarten und Größen sollen digitalisiert werden?

Mit normalem Papier, das eine dicke von 80 – 200 Gramm pro Quadratmeter hat kann jeder Scanner umgehen. Sehr dünnes oder sehr dickes Papier wird da schon problematischer. Nicht jedes Modell schafft es dieses Papier auch zu scannen.

Neben Papier kommen auch Plastikkarten, Ausweise oder Visitenkarten in Frage. Durch den normalen Papiereinzug ist es nicht möglich diese zu scannen. Einige Modelle bieten dafür eine extra Scanvorrichtung mit einem eigenen Einzug an.

7. Mit welchen Systemen soll der Scanner kompatibel sein?

Für jeden sind die 3 bekanntesten Betriebssysteme Windows und iOS und Linux ein Begriff. Falls ein Dokumentenscanner nicht mit deinem Betriebssystem kompatibel ist kann Dieser auch nicht benutzt werden.

BROTHER ADS-2700W
BROTHER ADS-2700W für € 447,98* auf Amazon verfügbar* (Stand: 1. April 2020)

Zum Inhaltsverzeichnis


FAQ: Die wichtigsten Fragen zu Dokumentenscannern

Was ist ein Dokumentenscanner und was kann er?

Ein Dokumentenscanner ist eine Variante, die sich besonders zum digitalisieren von größeren Papiermengen eignet. Sie sind nicht dazu gedacht Bilder in höchster Qualität einzuscannen, sondern arbeiten schnell und effizient große Zahlen an Akten ab.

Vor allem für Belege, Rechnungen, Briefe und andere Dokumente reicht die Qualität problemlos aus.

Für wen eignet sich ein Dokumentenscanner?

Ein neuer und intelligenter Trend ist das papierlose Büro erobert mit Dokumentenscannern immer weiter den Markt. Insbesondere für Selbstständige, Unternehmen oder Personen mit einer großen Menge Papierkram (Briefe, Rechnungen, Akten, Blätter) eignet sich diese Form von Scanner.

Wie funktioniert ein Dokumentenscanner?

Im Gegensatz zu einem Flachbrettscanner zieht ein Dokumentenscanner die Vorlagen selbstständig ein und gibt sie auf der anderen Seite wieder heraus. Je nach Modell können so automatisch bis zu 80 Blatt gescannt werden ohne das der Nutzer diese anfassen muss. Das spart eine Menge Zeit, da nicht jedes Blatt einzeln eingelegt und gescannt werden muss.

Was bedeutet Duplex-Scanning?

Unter dem Begriff Duplex-Scanning versteht man das Scannen von beidseitig bedruckten Dokumenten. Je nach Modell werden Vorder- und Rückseite eines Dokuments entweder gleichzeitig oder nacheinander verarbeitet.

Die meisten Scanner erkennen dabei auch, ob ein Dokument beidseitig bedruckt ist und selektiert unbedruckte Seiten automatisch aus, um keine leeren Blätter digital abzulegen.

BROTHER ADS-2700W
BROTHER ADS-2700W für € 447,98* auf Amazon verfügbar* (Stand: 1. April 2020)

Was bedeutet die OCR-Funktion?

Die OCR-Funktion, bzw. die OCR-Software ist eine Texterkennung. Das hat den Vorteil, dass die gescannten Dokumente nach dem Scan nicht als Bild abgespeichert werden, sondern als durchsuchbare PDFs. Diese kannst du nachdem Digitalisieren mit der Suchfunktion durchsuchen. Das erleichtert das Recherchieren und Auffinden von Informationen enorm.

Epson WorkForce DS-310
Epson WorkForce DS-310 für € 204,99* auf Amazon verfügbar* Prime (Stand: 1. April 2020)

Wie können mehrere Computer einen Scanner nutzen?

Vor allem in Büros ist es sinnvoll, wenn mehr Arbeitsplätze auf einen Scanner zugreifen können. Für diesen Fall gibt es Netzwerk-Scanner, bzw. LAN- oder WLAN-Dokumentenscanner.

Über ein WLAN- oder LAN-Netzwerk kann der Scanner dann auch die gescannten Dokumente direkt an einen bestimmten Rechner übertragen oder auch direkt auf dem Netzwerkspeicher ablegen.

Welcher Dokumentenscanner ist für Mac geeignet?

Erstmal vorweg: Alle Scanner in diesem Vergleich bis auf einen (!) sind für MAC geeignet und haben die passenden Treiber dafür. Nur unser eigentlich leistungsstärkster Scanner Kodak ALARIS S2050 ist ausschließlich für Windows und Linux geeignet. Guten Erfahrungen haben Käufer vor Allem mit Scannern von Fujitsu gemacht. Die ScanSnap-Reihe bietet alle nötigen Treiber und Schnittstellen an. Aber auch die Scanner von Brother und Epson eignen sich für die Verwendung mit einem MAC.

Zum Inhaltsverzeichnis


Fazit: Dokumentenscanner sind ein wichtiger Schritt zum papierlosen Büro

Effizient und schnell will doch jeder die Buchhaltung hinter sich bringen. Mit den Aktenordnern bisher war das kaum möglich. Selbst das beste Ablagesystem war sehr fehleranfällig. Durch einen Dokumentenscanner lassen sich diese Papierberge allerdings schnell digitalisieren und durch eine OCR-Software danach auch durchsuchen.

Für Einsteiger gibt es schon günstige Dokumentenscanner, die deine Buchhaltung zu Hause enorm erleichtern. Rechnungen und Belege werden zügig für die Steuer eingescannt und abgelegt.

In Unternehmen sind die Ansprüche an einen Dokumentenscanner meist höher. Vor allem mit vielen Arbeitsplätzen kann ein Scanner nicht immer wieder den Platz wechseln und herumgetragen werden. Und einen eigenen Scanner für jeden Schreibtisch? Das lohnt sich nicht. Zum Glück gibt es Netzwerkscanner, die per WLAN oder LAN-Kabel mit dem Firmennetzwerk verbunden werden. So bleibt für jeden Zweck der richtige Scanner!

Kodak Alaris S2050
Kodak Alaris S2050 für € 557,73* auf Amazon verfügbar* Prime (Stand: 1. April 2020)

BROTHER ADS-2700W
BROTHER ADS-2700W für € 447,98* auf Amazon verfügbar* (Stand: 1. April 2020)

Fujitsu ScanSnap S1300i
Fujitsu ScanSnap S1300i für € 270,09* auf Amazon verfügbar* (Stand: 1. April 2020)

Zum Inhaltsverzeichnis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen